Astronomietag 2012

Dieser Astronomietag war terminmäßig und wettermäßig absolut richtig terminiert.
Das Wetter spielte großartig mit.
Pünktlich zu Beginn dieser Astronomietagveranstaltung, zogen  um 15 Uhr dunkle Wolken über den Himmel,  doch nach 30 Minuten klarte es  wunderbar auf und die Teleskope zeigten Sonnenflecken und Protuberanzen. Es kamen 54 Besucher von 15 – 17.45 Uhr

Am Abend, die beiden Planeten Venus und Jupiter und der Sichelmond, diese wunderbar auffällig leuchtende Konstellation, haben vermutlich vielen Menschen den Weg zu uns gezeigt.
Es setzte gegen 19.30 Uhr ein wahrer Besucheransturm ein.
Bis 22.40 Uhr waren alle mobilen Teleskope incl. dem Sternwartenteleskop, dicht umlagert. Venus, Jupiter, Mars, Saturn,  M 35, M 81, der Orionnebel und auch der Komet Garrad, die Besucher kamen aus dem Staunen nicht heraus. Letztendlich hatten sich 130 Besucher in die ausliegenden Listen eingetragen. Dazu kommen sicher noch Einige, die sich nicht eingetragen hatten.

Nach Auswertung der Teilnehmerlisten sind neben vielen Besuchern aus dem Kreis Peine, u.a. auch Interessierte aus Salzgitter, Osterode/Harz, Hannover und Düsseldorf dabeigewesen. Der Astronomietag 2012, eine rundum gelungene Veranstaltung. Nachfolgend einige Impressionen.

Die Peiner Allgemeine Zeitung schreibt zum Astronomietag::

PAZ-Astrotag-Rückblick-Titelseite

PAZ-Astrotag-Rückblick

und in der Online-Ausgabe:
http://www.paz-online.de/Peiner-Land/Lokalnachrichten/Stadt-Peine/Sternenfreunde-auf-der-Spur-der-Planeten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.